Laufen und Walking in Zeiten der Corona Krise

Wg. Corona Krise kann Lauftreff  eingeschränkt stattfinden

Bei den aktuellen Änderungen in BaWü über Sport ab 1. Juli 2020  hat es sich verfestigt, dass auch im öffentlichen Raum, unter Einhaltung der 1.5m Abstandsregelung wieder mit Gruppen von maximal 20 Personen sportliche Betätigung zugelassen ist.

Alle Personen, die Anzeichen einer möglichen Virus-Infektion haben, die aus Risikogebieten kommen oder die mit Personen Kontakt hatten, die in Risikogebieten waren oder eine Virus-Infektion haben, sind zumindest für die Inkubationszeit von 2 Wochen an der Teilnahme auch der privat organisierten Läufe grundsätzlich ausgeschlossen.

  • Tipps zu vorbeugenden Maßnahmen gibt`s vom Gesundheitsamt Tübingen
  • aktualisierte Liste der Risikogebiete sowie u.a. eine Sammlung häufig gestellter Fragen findet man beim Robert Koch-Institut (RKI)
  • Verhaltensregeln s. zeit.de
  • Abstandsregeln: Wieviel Abstand muss ich halten - s. Webseite Erbelauf, click  h i e r
  • Teil-Gruppengröße max. 10 Teilnehmer
  • Abstand zu weiteren Teil-Gruppen 15-20m

 Alle unsere Touren gelten als privat organisierte Veranstaltungen, jede/r haftet für sich selbst. Besondere Aufmerksamkeit gilt es walten zu lassen im öffentlichen Straßenverkehr, insbesondere beim Queren von Verkehrswegen. Auch nach weiterer Lockerung der Regeln zur Ausgangssperre bitte nicht leichtsinnig werden, Abstandsregeln einhalten, Rudelbildung vermeiden.

 

Rammertrunde Sengental So 12. Juli 2020

 

Schon wieder will ein flotter Haufen
am Sonntag durch den Rammert laufen
das Sengental
sei uns`re Wahl
soll niemand uns den Schneid abkaufen.

Zur vergnüglichen Rammertrunde starten wir um 8:30 Uhr. Diesmal der sengenden Hitze wegen führt uns die Reise durchs eher schattige Sengental (ziemlich am Anfang rechts der Jesuiten Brunnen). Die 5:30 er Gruppe I packt sich mal eben so um die 23 km unter die Sohlen,  die 6er Gruppe II läuft schlappe 21 km, die sparsame Gruppe III im 6:40er Rhytmus begnügt sich mit knapp 18 km. Gemütliche Gruppe IV läuft max. 15 km. Gruppen I - III laufen dann über Weilheimer Landgraben und Stauwehr die gleiche Reststrecke.
 
 
Die Tour ist wieder so angelegt, dass Naturisten und Stehbader beim Passieren des Baggersees die Möglichkeit haben, vorm endgültigen Zieleinlauf erst nochmal frisch abzubaden - sollte man sich nicht entgehen lassen!  Im vorgegebenen Tempo sollten alle nach gut zwei Stunden fuffzehn wieder wohlbehalten zurück in Hirschau sein.
 
Stephan Tesch hat dankenswerterweise die Strecken wieder als Tracks in Garmin Connect abgelegt: